Wir freuen uns über Hinweise zu kleinen Macken auf unseren Seiten. Ein dickes Dankeschön und eine kleine Überraschung bei Eurer nächsten Bestellung ist Euch gewiss.

Versandkostenfreie Lieferung ab 28 Euro!

Neu eingetroffen [mehr]

sie*er
1,50 €
umsatzsteuerbefreit nach § 19 UStG*,
zzgl. Versandkosten

Refugees & Queers

Buch

24,00 €
umsatzsteuerbefreit nach § 19 UStG*,
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage, maximal 5 Tage**

Anzahl:


  • Beschreibung
  • Details

Forschung und Bildung an der Schnittstelle von LSBTTIQ, Fluchtmigration und Emanzipationspolitiken

Nach Überfliegen des Buchs ist mein Eindruck, dass sexueller und geschlechtlicher Identität in etwa gleich viel Platz eingeräumt wird, außer bei den Beispielen, wo sexuelle Identität evtl. überwiegt. Unter anderem geht es um die Konzepte partizipativer Forschung und Intersektionalität, um Misrepräsentation von LGBTI-Refugees in den Medien und die rechtliche Situation. Präsentiert wird außerdem das Ergebnis einer vierjährigen Studie. Und es geht um Sprache, Macht und Diskursbestimmung, Selbstorganisation sowie Sensibilisierung von Haupt- und Ehrenamtlichen.

Hier noch die Info von der Verlagsseite:

Verfolgung aufgrund marginalisierter sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität ist in der BRD ein anerkannter Asylgrund. Mindestens fünf Prozent der derzeit einreisenden Geflüchteten sind lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, intergeschlechtlich oder queer – kurz LSBTTIQ-Geflüchtete. Sie sind in der BRD mit spezifischen Formen von Diskriminierungen konfrontiert, wodurch in der LSBTTIQ-Community einerseits ein zunehmendes Bewusstsein über Flucht und Migration und das Bedürfnis, sich politisch und unterstützend einzubringen, entsteht. Andererseits werden mit aktuell verstärkten Migrationsbewegungen auch Sorgen um emanzipatorische Errungenschaften laut, die zum Teil jedoch in rassistische Zuschreibungen abgleiten.

Die Beiträger_innen des Bandes begegnen der Diskussion in differenzierter Weise und nehmen die Herausforderungen, aber auch Chancen und Möglichkeiten jenseits von Verallgemeinerungen und Paternalismus in den Blick. Sie befassen sich mit Forschungsethik, partizipativen Erhebungsmethoden, medialen Repräsentationen, intersektionalen Erfahrungen sowie den konkreten Bedürfnissen von LSBTTIQ-Geflüchteten in Erstunterbringung und Asylverfahren. Der Band bietet somit einen Einblick in verschiedene Sensibilisierungskonzepte und Bildungsansätze zum Thema LSBTTIQ-Geflüchtete.

 

 

  • Text/Illustrationen: Carolin Küppers, Bundesstifung Magnus Hirschfeld (Hg.)
  • Softcover, 178 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: transcript
  • ISBN: 978-3-8376-4211-7
  • Produktnummer: SB-978-3-8376-4211-7
  • 1 Stück auf Lager