Wir freuen uns über Hinweise zu kleinen Macken auf unseren Seiten. Ein dickes Dankeschön und eine kleine Überraschung bei Eurer nächsten Bestellung sind Euch gewiss.

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands ab 30 Euro!

Neu eingetroffen [mehr]

Genauso, nur anders (ab 3 J.)
19,00 €
umsatzsteuerbefreit nach § 19 UStG*,
zzgl. Versandkosten

Transgeschlecht-lichkeit und Visualität

Buch

39,99 €
umsatzsteuerbefreit nach § 19 UStG*,
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage, maximal 5 Tage**

Anzahl:


  • Beschreibung
  • Details

Sichtbarkeitsordnungen in Medizin, Subkultur und Spielfilm

Transgeschlechtliche Menschen werden vermehrt auch in populären Medien dargestellt und repräsentiert. Nicht selten ist diese mediale Sichtbarkeit von Trans* jedoch geprägt von Voyeurismus und Sensationsgier. Robin K. Saalfeld geht daher der Frage nach, wie Transgeschlechtlichkeit visuell konstruiert wird. Dabei nimmt er nicht nur populäre Erzeugnisse wie Spielfilme in den Blick, sondern untersucht auch medizinische und aktivistische Sichtbarkeitspraktiken. Aus der Perspektive einer visuellen Soziologie kann er somit reflektieren, inwiefern es gerade der Konnex von Geschlecht und Körper ist, der die Visualität des Phänomens strukturiert.

Von Robin K. Saalfeld gibt es auch einen Artikel in dem Buch Queer Cinema.

 

Kapitel-Übersicht von Transgeschlechtlichkeit und Visualität:

  1. Frontmatter, Seiten 1 - 4

  2. Inhalt, Seiten 5 - 6

  3. Dank, Seiten 7 - 8

  4. Einleitung, Seiten 9 - 28

  5. 1 Vorbemerkungen zum Zusammenhang von Sichtbarkeit, Diskurs und Geschlecht

    1.1 Zum Zusammenhang von (Un-)Sichtbarkeit von Geschlecht und Transgeschlechtlichkeit, Seiten 29 - 39

  6. 1.2 Reviewing Foucault, Seiten 39 - 58

  7. 2 Zur Untersuchung von Sichtbarkeiten: Bilder von Transgeschlechtlichkeit interpretieren

    2.1 Bilder als Diskurse: Diskursanalytische Forschungsperspektive, Seiten 59 - 70

  8. 2.2 Forschungsmethode: Eine visuelle Grounded Theory, Seiten 70 - 85

  9. 2.3 Sampling und Arbeitsprogramm, Seiten 85 - 90

  10. 2.4 Selbstreflexivität, Seiten 91 - 94

  11. 3 Die Diskursebene der Medizin: Der medizinische Blick und die historische Genese von Transgeschlechtlichkeit als Abnormalität

    3.1 Die Medikalisierung der Geschlechtszuweisung über ,Hermaphroditen' als Vorläufer von Transgeschlechtlichkeit, Seiten 95 - 109

  12. 3.2 Der Diskurs über gleichgeschlechtliches Begehren als Diskurs über ,Zwischengeschlechtlichkeit', Seiten 110 - 124

  13. 3.3 Die Ausdifferenzierung von ,sexuellen Zwischenstufen' und ihre Bildlichkeit, Seiten 124 - 142

  14. 3.4 Kategoriale Ausdifferenzierungen: Die Medikalisierung des ,Geschlechtswechsels' als Erfindung der Transsexualität, Seiten 142 - 148

  15. 3.5 Das Behandlungsprogramm als Management der ,Geschlechtsidentitätsstörung' und neuere Entwicklungen in der Neuroanatomie, Seiten 148 - 159

  16. 3.6 Zwischenfazit: Medizin und Transgeschlechtlichkeit – ein visuelles Spannungsverhältnis, Seiten 159 - 164

  17. 4 Die Diskursebene der Transgender Subkultur

    4.1 Die Formierung der Transgender Bewegung: Von (trans-)feministischen Kämpfen und Widerständen gegen das psychomedizinische Regime, Seiten 165 - 187

  18. 4.2 Bilder des modifizierten Körpers, Seiten 187 - 206

  19. 4.3 Bilder des versehrten Körpers, Seiten 206 - 217

  20. 4.4 Hypersichtbare GeschlechtsKörper, Seiten 218 - 228

  21. 4.5 Bilder des androgynen Körpers, Seiten 229 - 241

  22. 4.6 Zwischenfazit: Der transgeschlechtliche Körper als angeeigneter Körper, Seiten 242 - 248

  23. 5 Filmische Diskursebene: Transgender Cinema

    5.1 Historiografische Skizze eines Cinema of Gender Role Change und die Entwicklung eines Transgender Cinemas, Seiten 249 - 261

  24. 5.2 Zur Dramaturgie der Trans*Filme, Seiten 261 - 270

  25. 5.3 Körperästhetik der Begrenzung, Seiten 271 - 300

  26. 5.4 Subjektive Wirklichkeitsebenen: Zur Inszenierung transgeschlechtlicher Erfahrung, Seiten 300 - 326

  27. 5.5 Zwischenfazit: Transgender Cinema zwischen VerAnderung und Subversion, Seiten 327 - 330

  28. 6 Fazit: Das visuelle Archiv der Transgeschlechtlichkeit

    6.1 Ergebnisse, Seiten 331 - 340

  29. 6.2 Ausblick und Schlussbetrachtungen, Seiten 340 - 346

  30. Literaturverzeichnis, Seiten 347 - 372

  31. Filmverzeichnis, Seiten 373 - 376

  • Text/Illustrationen: Robin K. Saalfeld
  • Softcover, 376 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: transcript
  • ISBN: 978-3-8376-5076-1
  • Produktnummer: SB-978-3-8376-5076-1
  • 1 Stück auf Lager


Kund*innen die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft...